Ein Highlight im Sommer: Skate- und Longboards

Wenn die Tage wieder länger werden und die Temperaturen steigen, können es deine Kinder kaum noch erwarten. Endlich können sie wieder draußen herumtoben und ihre neuen Tricks mit dem Skate- oder Longboard lernen. Bei Kidoh.de erwarten dich die tollen Boards.

Ansicht:
  • Grid
  • List
Sortiert nach:Unsere Empfehlungen
  • Unsere Empfehlungen
  • Unsere Bestseller
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Beste Bewertung

Filter

Filter

Snowboarden ganz ohne Schnee - auf dem Skate- und Longboard

Erinnerst du dich noch an dein Skateboard? Keine Frage, fast jedes heutige Elternteil hatte selbst ein Skateboard in der Kindheit und fuhr nur zu gerne damit die Straßen entlang. Die Beliebtheit des Gefährts ebbte bis heute nicht ab, ganz im Gegenteil, sie nahm sogar zu. Selbst in Kleinstädten gibt es heute eigens geschaffene Plätze, auf deren Pisten Kinder und Jugendliche ihre Fähigkeiten auf dem Skateboard trainieren und zeigen können. Das Longboard ist die längere Variante eines Skateboards und bietet noch mehr Möglichkeiten, sich auszutoben. An und für sich ist es der eigentliche Klassiker, denn das Brett mit einer Länge von 90 bis zu 150 Zentimetern ist der Vorgänger der Skateboards. Zuerst in Vergessenheit geraten, wird es heute von immer mehr Kindern wiederentdeckt und für die eigenen Tricks genutzt. Das hat gute Gründe. Immerhin passen auf ein Longboard auch zwei Kinder und die abfallende Straße kann gemeinsam heruntergerast werden.

Das Fahrgefühl mit beiden Spielgeräten lässt sich mit einem Snowboard vergleichen. Nur bieten Skate- und Longboards ganz ohne Schnee die Gelegenheit, sich an Sprüngen und Tricks zu versuchen. Die heutigen Modelle besitzen ausgereifte Räder, die in Kugellager eingearbeitet sind und auch ein rasantes Tempo überstehen. Mit der Geschwindigkeit kommt natürlich auch eine gewisse Gefahr dazu. Daher eignen sich sowohl Skateboards als auch Longboards erst für ältere Kinder, die bereits über in gutes Gleichgewichtsgefühl verfügen und Gefahren abschätzen können. Wir möchten dir dennoch raten, dich auch bei unserem Zubehör umzusehen. Denn auf den ersten Fahrten sollten Knie- und Ellbogenschützer unbedingt mit dabei sein. Auch ein Helm ist bei rasanten Tricks empfehlenswert.